Fraine

Semipopulärmusik oder Post-Pop für Nahestehende – schön, zuweilen etwas nonkonform und ansatzweise progressiv. Fraine beschallt das Vakuum zwischen Eingängigkeit und Eigenständigkeit, um dort Stellung zu beziehen, wo die Musik bald verhallt und uns mit einem verworrenen Gefühlsbouquet zurücklässt.